Mitteldeutsches Jahrbuch

für Kultur und Geschichte Band 22/2015

Das Mitteldeutsche Jahrbuch für Kultur und Geschichte 2015 Band 22 ist über den Verlag "Monumente Publikationen" zu einem Preis von € 19,80 inkl. MwSt. zu beziehen.

Zum Bestellen klicken Sie bitte hier

Ältere Jahrgänge des Mitteldeutschen Jahrbuches für Kultur und Geschichte können über die Geschäftsstelle der Stiftung Mitteldeutscher Kulturrat bezogen werden.

Mitteldeutsches Jahrbuch 2015 Band 22

Der Schwerpunkt des Bandes liegt in der Behandlung des Eisleber und Osterwiecker Gebietes sowie des Mansfelder Landes.

Diesen Regionen sind zahlreiche Aufsätze und Beiträge gewidmet, in denen die Geschichte sowie die Kunst- und Kulturgeschichte thematisiert werden.

Die Literatur wird mit Artikeln über Christian Reuter, Otto Julius Bierbaum, Hans Leip und die Literaturverhältnisse in der Zeit des Vormärzes berücksichtigt. Die bildenden Künste und die Architektur werden in Beiträgen über Adolph Menzel, Paul Wilhelm, Johanna Schütz-Wolff, Hermann Frede und die Havelländische Malerkolonie behandelt. An Persönlichkeiten der Musik seien genannt Johann Melchior Molter, der Sänger Ludwig Schnorr von Carolsfeld und der Musikwissenschaftler Arno Werner.

Erinnert wird in Gedenktagen an die Gründung der preußischen Provinz Sachsen vor 200 Jahren und an Persönlichkeiten aller Bereiche der Kultur, den Verleger Friedrich Nicolai, den jüdischen Aufklärer David Fränkel, den Theologen Konstantin von Tischendorf, die Historiker Hellmut Kretschmar und Karl Lamprecht, den Germanisten Wolfgang Stammler und den Sozialpolitiker Adolf Damaschke sowie den Journalisten Heinrich Wandt.

Nachrufe sind gewidmet dem Komponisten Johann Cilensek, der Germanistin und Moses-Mendelssohn-Editorin Eva Johanna Engel Holland und dem Historiker Carl Czok.

Berichte informieren über einzelne Persönlichkeiten sowie über kulturelle Aktivitäten und Einrichtungen wie Bibliotheken, Museen und ihre Sammlungen.