Der Mitteldeutsche Kulturrat (MKR)

besteht seit 1955 anfangs als gemeinnütziger Verein, seit 1976 als gemeinnützige Stiftung des privaten Rechts mit Sitz in Bonn.


Der Mitteldeutsche Kulturrat (MKR)

  • pflegt länderübergreifend die mitteldeutsche Kultur
  • unterstüzt die Künste und Wissenschaften in Mitteldeutschland
  • tritt mit Veröffentlichungen, Vorträgen und Kulturellen Veranstaltungen an die Öffentlichkeit
  • gibt jährlich heraus:
  • das Mitteldeutsche Jahrbuch für Kultur und Geschichte
  • die Vierteljahreshefte Kultur-Report mit aktuellen Themen zur Mitteldeutschen Kultur

Frühjahrstagung/Jahrestagung siehe auch nachfolgende Informationen

der Oberlausitzischen Gesellschaft der Wissenschaften e. V. und der Stiftung Mitteldeutscher Kulturrat am 22. April 2017 im Barockhaus Neißstraße 30 in Görlitz mit freundlicher Unterstützung der Stadt Görlitz.

Download Faltblatt Frühjahrstagung

Die Anmeldung erfolgt bitte mit beiliegendem Formular bis spätestens 15. April 2017 über die Geschäftsstelle der OLGdW. Es wird kein Tagungsbeitrag erhoben. Kosten für die Anreise und Übernachtung sind selbst zu tragen. Für Übernachtungen kann das vielseitige Hotelangebot der Stadt Görlitz genutzt werden. Kostenpflichtige und behindertengerechte Parkplätze befinden sich in unmittelbarer Nähe zum Tagungsort, kostenfreie Parkplätze sind überwiegend außerhalb des Innenstadtbereichs zu finden und mit ca. 10 bis 15 Minuten Fußweg verbunden.

Download Anmeldeformular


Jahrestagung 2017 - Einladung zur öffentlichen Veranstaltung Samstag, 22. April 2017 Görlitz

Öffentliche Veranstaltung - Einritt frei zur Jahrestagung der Stiftung Mitteldeutscher Kulturrat in Verbindung mit der Oberlausitzischen Gesellschaft der Wissenschaften

Samstag, 22. April 2017 von 9.00 bis 13.30 Uhr Barockhaus, Neißstraße 30, Görlitz - Johannes-Wüsten-Saal

Begrüßung
VERTRETER der Stadt Görlitz
STEFFEN MENZEL, Präsident der OLGdW
HERBERT PRUNS, Präsident der Stiftung Mitteldeutscher Kulturrat

RUDOLF BENTZINGER
Jakob Böhme im Gang der Geschichte der deutschen Sprache und der Sprachphilosophie

Verleihung des Jakob-Böhme-Preises 2017
Referat PREISTRÄGER

Verleihung des Hermann-Knothe-Wissenschaftspreises der Oberlausitz 2017
Referat PREISTRÄGER

GERLINDE SCHLENKER
Präsentation des Mitteldeutschen Jahrbuches für Kultur und Geschichte 24 (2017)

TINO FRÖDE
Buchpräsentation Lexikon OLGdW

11.00 – 11.30 Uhr Kaffepause

MICHAEL LUDSCHEIDT
Georg Schöbel von Rosenfeld und die Fruchtbringende Gesellschaft in Schlesien

IVONNE MAKOWSKI
Der Grundbesitz des Heinrich Graf von Brühl in Kursachsen unter besonderer Berücksichtigung der Oberlausitz

ANJA MOSCHKE
Geschichte und Überlieferung des Landständischen Lehrerseminars in der Oberlausitz im Staatsfilialarchiv

BARBARA MAZUREK
Dorfschullehrer in Kursachsen und der Oberlausitz vom Ende des 17. bis zum ersten Drittel des 19. Jahrhunderts

KATARZYNA ZINNOW
Provenienzrecherche in den Görlitzer Städtischen Sammlungen


Mitteldeutsches Jahrbuch Band 24

Mitteldeutsches Jahrbuch für Kultur und Geschichte Band 24/2017

Herausgegeben für die Stiftung Mitteldeutscher Kulturrat von Gerlinde Schlenker und Harro Kieser,
Mitarbeit Susanne Mittag

Das Mitteldeutsche Jahrbuch für Kultur und Geschichte Band 24/2017 ist über den Verlag "Monumente Publikationen" zu einem Preis von € 19,80 inkl. MwSt. ab 15. Mai 2017 zu beziehen.

mehr >


Mitteldeutsches Jahrbuch für Kultur und Geschichte Band 25/2018

Herausgegeben für die Stiftung Mitteldeutscher Kulturrat von Gerlinde Schlenker und Harro Kieser,
Mitarbeit Susanne Mittag

Das Mitteldeutsche Jahrbuch Band 25/2018 erscheint im Frühjahr 2018, wird von der Stiftung Mitteldeutscher Kulturrat im Eigenverlag vertrieben und nicht mehr über den Verlag Monumente Publikationen.

Band 25/2018 ISBN Nummer: 978-3-98188-710-5

Bitte wenden Sie sich an die Geschäftsstelle der Stiftung MKR in Bonn unter bohl(at)stiftung-mkr.de